|
|
|

Technische Untersuchungen / Apparative Diagnostik

Es stehen ausschließlich hochmoderne technische Geräte der besten Kategorie zur Verfügung. Einzelne Untersuchungen führt Dr. Pernice im Partnerkrankenhaus, dem Florence-Nightingale-Krankenhaus in Düsseldorf Kaiserswerth durch (Transösophageale Echokardiographie - TEE, Magenspiegelung - ÖGD).

 

Gerätetechnische Möglichkeiten:

  • EKG in Ruhe und unter Belastung (Ergometrie)
  • Langzeit EKG und Langzeit Blutdruckmessung
  • Schlafapnoe-Screening
  • Telemetrie EKG
  • Herzschrittmacher Kontrollen und Programmierung
  • Lungenfunktionsprüfung / Spirometrie
  • Laktatdiagnostik
  • Spiroergometrie
  • Ultraschalluntersuchung des Bauchraums, der Schilddrüse
  • Farbdoppler – Echokardiographie
  • Transösophageale Echokardiographie (Omniplane 3-D-Sonde), im Florence-Nightingale-Krankenhaus, Düsseldorf Kaiserswerth
  • Farbduplex der Halsgefäße, Beingefäße sowie weiterer Gefäße
  • Röntgen der Thoraxorgane (moderne digitale Röntgenanlage mit geringster Strahlenbelastung)
  • Magenspiegelung (Ösophago-Gastro-Duodenoskopie - ÖGD), im Florence-Nightingale-Krankenhaus, Düsseldorf Kaiserswerth
  • Body-Impedanz-Analyse (BIA) mit Bestimmung von BMI, Grundumsatz, Körperfettanalyse, Körpermuskelmasse
  • Sehtest (Titmus)

 

Durch unsere Partnerärzte:

  • Darmspiegelung (Koloskopie) durch erfahrenen Gastroenterologen z.B. im Florence-Nightingale-Krankenhaus, Düsseldorf Kaiserswerth
  • Kardio-CT, Kardio-MRT

   

Sprechzeiten

Mo   08:00 - 18:00 Uhr
Di    08:00 - 18:00 Uhr
Mi    08:00 - 13:00 Uhr
Do   08:00 - 18:00 Uhr
Fr    08:00 - 13:00 Uhr

Grippe Impfung 2020/21

Liebe Patienten,

ab sofort steht der aktuelle Influenza Impfstoff für 2020/21 zur Verfügung. Es handelt sich um einen tetravalenten Impfstoff. Die STIKO (Ständige Impfkommission) empfiehlt den Impfstoff insbesondere bei folgenden Gruppen: Menschen, die 60 Jahre und älter sind; gesunde Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel; Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung durch ein Grundleiden wie z.B. chronische Krankheiten der Atmungsorgane, Herz - oder Kreislauferkrankungen, Leber- oder Nierenerkrankungen, Diabetes oder andere Stoffwechselkrankheiten, chronische neurologische Krankheiten, HIV. Außerdem wird die Impfung Personen empfohlen mit stark erhöhtem Risiko sich anzustecken (z.B. Personal in Einrichtungen mit viel Publikumsverkehr, Beschäftigte im medizinischen Bereich mit Patientenkontakt, Bewohner in Gemeinschaftsunterkünften). Im Einzelnen beraten wir Sie gern über die Indikation der Grippeimpfung.

Aktuelle Informationen zum Coronarvirus

Liebe Patienten,

wenn bei Ihnen Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber auftreten sollten und Sie befürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) angesteckt zu haben: Melden Sie sich unbedingt vorher telefonisch an, bevor Sie in die Praxis kommen. So schützen Sie sich und andere. Gegebenenfalls erhalten Sie schon am Telefon den Hinweis auf eine für Ihre Region zuständige Stelle für die weitere Abklärung oder einen gezielten Termin in unserer Praxis für welchen wir entsprechende Sicherheitsmaßnahmen vorbereiten können.

In der Arztpraxis besteht Maskenpflicht, d.h. Sie sind zum Eigenschutz und Schutz anderer dazu aufgefordert einen einfachen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Ihre Alexandra und Roman Pernice